Über mich

Wolfgang Sréter, geboren in Passau, stammt aus einer deutsch-ungarischen Familie. Abitur am Gymnasium Pfarrkirchen, anschließend Studium der Volkswirtschaftslehre und Soziologie in Würzburg, Regensburg und München.

Seit 1988 freischaffender Autor, Fotograf und Dozent für Kulturmanagement und interkulturelles Lernen.

Auszeichnungen und Förderungen


2017    Förderung durch das Auswärtige Amt für die Fotoausstellung "Übe das Leben jetzt - Kunst und Kultur in Palästina"
            Folgeförderung durch das Kulturreferat München für das Fotoprojekt "Dokumentation Kreativquartier München"

2016    Förderung durch das Kulturreferat München für das Fotoprojekt "Dokumentation Kreativquartier München"

2015    Förderung durch das österreichische Hospiz Jerusalem für den Fotoband "Übe das Leben jetzt - Kunst und Kultur in Palästina"                                                                                                                                                                                                
            Förderung durch das Kulturreferat München für die Fotoausstellung "Übe das Leben jetzt - Kunst und Kultur in Palästina"
    Förderung durch die Petra-Kelly-Stiftung für die Fotoausstellung "Übe das Leben jetzt - Kunst und Kultur in Palästina"
  
2014    Förderung durch die Petra-Kelly-Stiftung und die Heinrich-Böll-Stiftung Nordrheinwestfalen für die Fotoausstellung 
            "Übe das Leben jetzt - Kunst und Kultur in Palästina"

2013    Förderung durch das Auswärtige Amt und die Abteilung internationale Kulturkontakte der Stadt München für die 
              Fotoausstellung „We do it in the road“ in Havanna, Internationales Jazz Festival

 2012    Förderung durch das deutsche Generalkonsulat für die Teilnahme am Theaterfestival des Radu Stanka Theaters Sibiu

2011    Förderung durch das Goethe Institut Bukarest für die Gastregie am Theater Gong, Sibiu

2010 TAtSch, Theaterautoren treffen Schule, Projekt des deutschen Literaturfonds und des Kinder- und Jugendtheaterzentrums Frankfurt
2006 Jungenddramatikerpreis der Stadtsparkasse München für "MinenSpiel"
2005 Preisträger beim Irseer Pegasus
2003 "Der Jazzdirigent – ein konzertantes Solo", Stück des Monats Oktober in Nordrheinwestfalen
2001 Förderung der Stadt München für die Revue "München – kein Platz für den Maestro"
1999 Preis des Landestheaters Schwaben
1996 Preisträger beim trinationalen Literaturwettbewerb des Süddeutschen Rundfunks, der Basler Zeitung und der elsässischen Stadt Saint-Louis
1993 Stipendium für Literatur der Stadt München
1989 Preisträger beim Kurzprosawettbewerb der Zeitschrift "lichtung"
1988 Stipendium des Literarischen Colloquiums Berlin

Pressestimmen zu Wolfgang Sréter

Pressefotos